Website-Lokalisierung

Langjähriges Know-how: Translation Network wurde 1988 von der Softwarefirma Extran AG lanciert. Die Erfolgskombination Übersetzungen und Software hat sich über Jahre hinweg bewährt. 1993 wurde das TTN mit dem 1. Softwarepreis von Credit Suisse und Computer 93 ausgezeichnet. In der Folge betreute das TTN-Team eine Vielzahl von Software- und Telekommunikationsprojekten. Das Translation Network verfügt seit 1995 über zahlreiche eigene Internet-Server und konnte mit dem Internet-Boom die Erfahrungen im Bereich der Übersetzung von Websites laufend verbessern.

Problemanalyse: Das grosse Problem beim Übersetzen von dynamischen Webseiten liegt darin, dass der Programmcode und der Text in den Dateien gemischt sind. Während in reinen HTML-Seiten die sogenannten Tags noch einfach lokalisiert werden können, wird es bei ASP- oder CGI-generierten Seiten wesentlich komplizierter, weil die Textsequenzen keine festen Muster aufweisen. Das Problem bei den ASP-, CGI- oder HTML-Seiten liegt darin, dass sie nach jedem Programm-Update neu übersetzt werden müssen. Da Übersetzer günstiger arbeiten als Programmierer, wird nach einem Upgrade nicht der Programmcode sondern die Sprache ausgetauscht. Die Sprachersetzung bietet zudem eine höhere Sicherheit als die Programmcode-Änderung: Unterläuft einem Übersetzer ein Schreibfehler, so sieht man diesen nachher am Bildschirm und die Korrektur ist relativ einfach. Vertippt sich hingegen ein Programmierer, so sieht man zunächst gar nichts, das Programm macht irgendetwas falsches oder gefährliches und die Fehlerlokalisierung kann extrem aufwendig und teuer sein.

Wir essen Bananen: Die meisten Internet-Anbieter sind Bananenfirmen, d.h. sie lassen ihre Produkte erst auf dem Bildschirm der Kunden reifen. Dies impliziert, dass dauernd an der englischen Version herumgedoktert wird und dass die verbesserten Seiten immer sofort in alle anderen Sprachen übersetzt werden müssen. Damit diese Anpassungen schnell und kostengünstig durchgeführt werden können, müssen die Übersetzer mit einem gewissen System arbeiten. Für die Übersetzung von Webseiten können drei Methoden eingesetzt werden:

Datenbank-Methode: Ein vom TTN entwickeltes Programm parst die Webseiten durch und speichert die Textsequenzen in einer indexierten Datenbank ab. Die sogenannten Duplikate werden dabei automatisch eliminiert, so dass in der Übersetzung garantiert immer die gleichen Textsequenzen verwendet werden. Der Inhalt der Datenbank wird danach in eine MS-Word-Datei exportiert, welche an den Übersetzer geschickt wird. Nach der Kontrolle wird die Übersetzung in die Datenbank zurückimportiert. Das Programm parst danach die Webseiten nochmals durch und ersetzt den Originaltext durch die Übersetzung.

Tag Editor von Trados: Der Übersetzer öffnet die HTML-Seiten mit dem Tag-Editor von Trados. Mit diesem Spezialeditor können nur die Textsequenzen, nicht aber der HTML-Code verändert werden. Die übersetzten Sequenzen werden im Translation Memory der Workbench abgespeichert. Bei konkordanten Ausdrücken oder bei der Übersetzung eines Versionsupgrades wird der bereits existierende Satz aus dem Speicher in die HTML-Datei geladen. Die zweite Version einer Datei wird so praktisch automatisch übersetzt.

Microsoft FrontPageBei kleinen Projekten rentiert sich der Aufwand für den Aufbau einer Datenbank oder das Anlegen eines Übersetzungsspeichers nicht. Solche Dateien werden direkt mit Microsoft FrontPage oder einem anderen HTML-Editor geöffnet. Der Originaltext wird mit der Übersetzung überschrieben, ohne dass das Format verändert wird.
Alle drei Methoden haben Ihre Vor- und Nachteile. Bitte geben Sie uns die URL Ihrer Seite an. Wir beraten Sie gerne und kompetent.

Job-Automation: Bei grösseren Projekten binden wir die zu übersetzenden Verzeichnisse des Internet-Servers mit dem FTP- oder Tunnelling-Protokoll an unseren Produktionsserver an. Ein Synchronisationsprogramm vergleicht danach in regelmässigen Abständen den Stand der Arbeiten. Falls das Programm neue oder modifizierte Dateien findet, schreiten wir sofort ein und übersetzen alle aktualisierten Texte unverzüglich in alle gewünschten Sprachen. Vor der Rückübermittlung auf den produktiven Server testen wir die angepassten Dateien auf unseren eigenen Servern oder auf Ihren Beta-Servern.